Neue Filme

"Trauern braucht Zeit - Das erste Jahr ohne Eveline", 50 Min, 2017

Im Leben von Patrick (39) und seinen Kindern Raphael (12) und Leonie (9) ist nichts mehr wie es war, als Eveline völlig unerwartet an einer Hirnblutung stirbt. Der Schock über den plötzlichen Verlust von Frau und Mutter ist gross. Die Anteilnahme ebenfalls - bis zur Beerdigung. Danach fühlt sich die Familie alleine gelassen und zunehmend unter Druck gesetzt, wieder "normal" zu funktionieren. Doch wie kehrt man zur Normalität zurück, wenn einem der Boden unter den Füssen weggezogen wurde?

Zu sehen auf der Homepage des SRF:
http://www.srf.ch/play/tv/dok/video/trauern-braucht-zeit---das-erste-jahr-ohne-eveline?id=baf8f477-07cd-4474-96c3-0d89988f876d



"Das Leben ist kein Ponyhof" Dokumentarfilm über die zuwebe Baar, 25 Min, 2017

Ein Film über Erwartungen, Träume und die Realität
Lily, Martin und Peter arbeiten und wohnen in der zuwebe. Die Institution bietet geschützte Arbeits- und Wohnplätze für Menschen mit Beeinträchtigung. Lily macht gerade eine Ausbildung, Martin steht mitten im Arbeitsprozess und Peter ist bereits pensioniert. Welche Wünsche und Ziele haben die Drei? Ist es heute einfacher mit einer Beeinträchtigung zu leben als früher? Welche Erwartungen sind realistisch und wo stossen Menschen mit Behinderung auch heute noch auf Grenzen?

Hier kann der Film angesehen werden:
https://www.youtube.com/watch?v=UyhEw2wveSI&feature=youtu.be

www.srf.ch/sendungen/dok